Jubiläum
Feuerwehr Eurishofen feiert am Sonntag 140-jähriges Bestehen und blickt zurück

Am 10. August 1963 soll es in der damals selbstständigen Gemeinde Eurishofen gewittert haben – und ein Blitz schlug in das landwirtschaftliche Gebäude des Bauern Thalmair ein. Für die Dorffeuerwehr war das eine Nummer zu groß, also wurden die Kollegen in Buchloe alarmiert.

Die fuhren auch los – allerdings nach Bad Wörishofen. 'Über den Umweg kamen sie aber dann doch an', erzählt Engelbert Thalmair. Seine Eltern verloren damals viel durch den Brand.

Das war zwar kein Schlüsselerlebnis für den damals sechsjährigen Thalmair, aber er stieg zehn Jahre später bei der örtlichen Feuerwehr ein und ist inzwischen seit 45 Jahren aktives Mitglied sowie seit 37 Jahren Vorsitzender des Feuerwehrvereins. Rund ein Jahrhundert länger existiert die Wehr in Eurishofen – und feiert am Sonntag, 25. Juni, 140-jähriges Bestehen.

Mehr über die Geschichte der Feuerwehr und das Festprogramm lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 20.06.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019