Special Fasching im Allgäu SPECIAL

Fasching
Faschingsbälle in Jengen, Waal und Buchloe locken die Narren in Scharen an

Die Ballsaison erlebte am vergangenen Wochenende auch in Buchloe und Umgebung ihren Höhepunkt. Wobei die Veranstaltungsauswahl für die Tanzbegeisterten nicht mehr besonders üppig ist. Viele Vereine scheuen ganz einfach den enormen Aufwand. Doch einige der «Klassiker» haben überlebt. Dazu zählt der «Ball der Vereine» in Jengen, wo sich Fußballer, Feuerwehr, Musiker und Radler zusammengetan haben.

Flinke Bedienungen vom «Galaxy Express»

Dass der Ball in dieser Form nun schon seit vielen Jahren existiert, darauf ist der Vorsitzende des Musikvereins, Herbert Lang, besonders stolz. Die Band «Belando» sorgte für Stimmung auf der Tanzfläche, und es waren zahlreiche ausgefallene Masken auszumachen. Die Bedienungen agierten besonders flink, gehörten sie doch der Firma «Galaxy Express» an. Höhepunkt war der Auftritt der VfL-Show- und Wettkampfgruppe «Reflex» mit ihren Hip-Hop-Darbietungen. Und auch der Chor «Un poquito Cantas» sorgte für Heiterkeit.

In der Waaler Turnhalle tanzte beim Gaudi-Wa(a)l-Ball sozusagen «der Bär». Mehrere Hundert Maskierte hielt es zuweilen nicht mehr auf den Stühlen, der Saal tobte. Sicherlich auch ein Verdienst der Gruppe «B12» und des quirligen Moderators Manfred Kratzer, seines Zeichens Vorsitzender des veranstaltenden Wasserwacht-Fördervereins, der ein stimmungsgeladenes Programm servierte. Mit fetzigen RocknRoll-Einlagen der Mindelheimer Gruppe «Memphis» und einer besonderen Überraschung um Mitternacht: Eine neue Waaler Formation unter Leitung von Silvia Vogg-Port mit dem Namen «Dance of Stage» lieferte mit einem Michael-Jackson-Medley ihr gelungenes Debüt ab.

In Sachen Faschingsbälle zählt die Gennachstadt heuer eher zur Diaspora. Ein Glück, dass zumindest der ESV Buchloe ein Erbarmen mit den Nachtschwärmern hatte und den ersten «Piratenball» im Gasthof Eichel inszenierte. Ein Versuch, wie Vorsitzender Rolf Wörndl unumwunden zugab. Mit rund 120 überwiegend jungen Besuchern und bester Stimmung mit der «Diamonds-Revival-Band» kann diese Premiere als durchaus gelungen angesehen werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen