Vereinsfinanzen
Erträge aus Altpapiersammlungen in Buchloe sinken

Altpapiersammlung
  • Altpapiersammlung
  • Foto: Stefan Rampp
  • hochgeladen von David Yeow

Vielerorts ist es noch ein vertrautes Bild: Mitglieder von Vereinen fahren auf einem Hänger hinter einer Zugmaschine durch das Dorf und sammeln Altpapier. Doch tatsächlich nimmt die Zahl der Vereine ab, die Papier einsammeln – zumeist lohne sich der Aufwand nicht mehr.

„Leider stellen wir fest, dass die eingesammelten Altpapiermengen von Jahr zu Jahr weniger werden“, berichtet auch Stefan Rampp, Vorstandsmitglied der Kolpingsfamilie Buchloe. Dabei sind die Aktionen kein munterer Zeitvertreib, erklärt Rampp: „Der Erlös der Sammlungen ist ein wichtiger Beitrag für die Vereine“. Der Buchloer Kolpingverein beispielsweise sammelt im Jahr über 20 Tonnen Altpapier und nimmt dadurch bis zu 2.000 Euro ein.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 11.01.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Markus Frobenius aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019