-klinger
Erst Abitur, dann nach Australien

Im Oktober des vergangenen Jahres hat sich der Jengener Fechter Felix Klinger (17) einen Bänderriss zugezogen. Danach musste er als Folge der Verletzung viele wichtige Wettkämpfe absagen, in der Rangliste ging es für den Schüler weit nach unten. Sein Ziel für dieses Jahr lautet daher: 'In sportlicher Hinsicht will ich wieder auf die Beine kommen und meine Form wieder gewinnen.'

Als konkreten Ansporn fasst Klinger einen internationalen Wettkampf ins Auge, der im April in Kopenhagen stattfindet. Dort, erklärt er, biete sich ihm die Möglichkeit, eine Woche lang mit dem dänischen Nationalteam zu trainieren.

Klinger: 'Um dieses Ziel zu erreichen, habe ich schon vor einigen Wochen mit dem Ausdauertraining begonnen.' Auch abseits der Planche hat der 17-Jährige einiges vor: Zum einen will er sein Abitur in trockene Tücher bringen. 'Danach will ich mir einen großen Traum erfüllen und für ein Jahr durch Australien reisen und dort arbeiten', erzählt er.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen