Sommer
Entspannt schwimmen im Buchloer Freibad

Die Wettervorhersage für die laufende Woche lautete, kurz zusammengefasst: heiß und trocken, bis zu 30 Grad und mehr. Und das zu Beginn der Sommerferien. Allerbeste Voraussetzungen für einen Besuch im Freibad, sollte man meinen.

Doch liegt man im Buchloer Freibad zur Zeit wirklich Handtuch an Handtuch auf der Liegewiese, Oberschenkel an Oberschenkel im Becken? Die Buchloer Zeitung hat den Test gemacht und das Freibad zu verschiedenen Tageszeiten besucht.

10 Uhr: Freie Wahl auf dem Parkplatz am Freibad. Das Thermometer am Eingang zeigt bereits jetzt 23 Grad – im Schatten. Genauso warm ist es auch in den Becken. Betritt man das Bad, ist es so ruhig, dass man das Wasser rauschen hört, genauer gesagt die Pumpen, die die 1.500 Kubikmeter Wasser alle dreieinhalb Stunden komplett umwälzen.

Keine Spur von den vielen Frühschwimmern, die es angeblich in jedem Bad gibt. Vielleicht zwei, drei Dutzend Gäste verteilen sich auf Bänke, Liegen und die Wiese. Eigentlich ist es jetzt in der Sonne schon zu heiß, dass man kaum mehr auf den Steinen sitzen mag – und doch traut sich noch kaum jemand ins Wasser.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 07.08.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Tanja Ohnesorg aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019