Saisoneröffnung
Eishockeyspieler des ESV Buchloe bedienen Fans bei Party im Eisstadion

Eis gab es am Samstagabend höchstens in den Getränken. Ansonsten hatten die zahlreichen Gäste bei der Beachparty festen Boden unter den Füßen. Der ESV Buchloe hatte zur Saisoneröffnung ins Eisstadion eingeladen.

Um 21 Uhr war Einlass, und am Eingang hatten sich bereits viele junge Partygänger und ESV-Fans versammelt. Der gesamte Kader wurde eingespannt und bediente die Gäste an der Bar und am Eingang. So konnte man den ersten Spieler, Neuzugang Marc Weigant, der von Königsbrunn nach Buchloe gewechselt war, bereits an der Kasse antreffen. << Die Idee zu dieser Party finde ich klasse. So kann der Verein ein bisschen Geld machen und die Leute können es sich an diesem Abend von uns bespaßen lassen >>, so Marc Weigant zu seiner neuen Erfahrung bei den Pirates.

Je später der Abend wurde, desto ausgelassener wurde die Stimmung. Und als sich die ersten Mutigen auf die Tanzfläche trauten, war das Eis gebrochen. Auch die Ordner hatten einen guten Abend, außer mit ein paar Leuten, die zu tief ins Glas geschaut hatten, gab es für die Security nicht viel zu tun.

<< Ein super Abend, die Musik ist cool, die Leute sind gut drauf und wir sind es auch. Ne tolle Sache, dass der Eishockeyverein so etwas macht >>, fanden die beiden Brüder Stefan und Rainer Kugelmann aus Ettringen. Auch Joline Obermaier und Annette Hülsehof kamen auf der Party ihrer Meinung nach voll auf ihre Kosten. << Wir finden es toll, dass hier mal was abgeht, auch wenn wir keine Eishockeyfans sind. Wobei der ein oder andere Spieler ist schon ganz süß. >>

Michaela Weigant, die Ehefrau von Neuzugang Marc Weigant, fand nicht nur die Party gut, sondern ist auch froh, dass ihr Mann jetzt bei einem guten Verein untergekommen ist: << Das Umfeld ist toll, alle sind super drauf, und der neue Trainer muss auch gut bei den Spielern ankommen. >>

Der ESVB ist bereits seit einer Woche mit Andreas Nuffer, der auf der Party nicht anzutreffen war, im Training um sich auf das Trainingslager, das am 2. September beginnt, vorzubereiten.

Das Ziel des Vereins ist laut Stürmer Matthias Ziegler, unter die ersten Acht zu kommen, um die Play-off-Runde spielen zu können. Der ESV Buchloe hat den kleinsten Etat in der Liga und wird es schwer haben, gegen die Favoriten Schweinfurt und Sonthofen bestehen zu können.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019