Stadtrat
Eingangsbereich des Buchloer Heimatmuseums wird neu gestaltet

Vor den Eingang des Buchloer Heimatmuseum kommt demnächst eine etwa vier Quadratmeter große Wand aus anthrazitgrauem Stahl. Was der Bauausschuss vor Kurzem noch in Bausch und Bogen abgelehnt hatte, fand nun im Stadtrat eine knappe Mehrheit von 14 Stimmen.

Die gestalterischen Maßnahmen im Zuge der Sanierung des Heimatmuseums sind Voraussetzung für eine Förderung durch die Regierung von Schwaben aus Städtebaufördermitteln, verdeutlichte Stadtbaumeister Herbert Wagner nochmals in der Sitzung am Dienstagabend.

Die Eingangssituation soll künftig ein 'Hingucker' werden, der die Menschen dazu animiert, ins Museum zu gehen, erklärte Wagner.

Zu den gestalterischen Maßnahmen gehören auch acht Fenster im Erdgeschoss. Sie sollen künftig mit dezenten Bildern auf wichtige Themen im Heimatmuseum hinweisen. Der Heimatverein kann die Motive selbst auswählen.

Wie viel die Baumaßnahmen kosten und wie hoch die Förderungen sind, mit denen zu rechnen wäre, erfahren Sie in der Buchloer Zeitung vom 20.12.2014 (Seite 38).

Die Buchloer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020