Diskussion
Eine Frage der Schulwegsicherheit: Baugebiet in Dornstetten spalltet Bürger in zwei Lager

Die Bushaltestelle in der St.-Gangwolf-Straße in Dornstetten. Dort warten die Schüler auf den Bus. Den Weg dorthin bezeichnet eine Bürgerin als gefährlich, weil es keinen Gehweg gibt und die Straße gequert werden müsse.
  • Die Bushaltestelle in der St.-Gangwolf-Straße in Dornstetten. Dort warten die Schüler auf den Bus. Den Weg dorthin bezeichnet eine Bürgerin als gefährlich, weil es keinen Gehweg gibt und die Straße gequert werden müsse.
  • Foto: Thorsten Jordan
  • hochgeladen von Pia Jakob

Zusätzlich zur geplanten zweiten Auslegung des Bebauungsplan-Entwurfs muss sich der Gemeinderat mit einem Antrag aus der Bürgerversammlung befassen. Eine Bürgerin aus Dornstetten möchte sicher gehen, dass die Gemeinde vor der Ausweisung der geplanten 14 Baugrundstücke die Schulwegsicherheit gewährleisten kann.

„Die Kinder müssen über die St. Gangwolfstraße zur Bushaltestelle laufen, das ist gefährlich“, mahnte die Frau an. „Es gibt keinen Seitenstreifen, die Kinder müssen den ganzen Weg auf der Fahrbahn laufen.“ Die Problematik sei nicht neu, antwortete Bürgermeister Alexander Enthofer. Allerdings werde die Gemeinde nichts unversucht lassen, eine Verkehrsberuhigung auf der Straße hinzubekommen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 29.03.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019