Badespaß
Drei Wochen lang ist kein Zugang zum Sägweiher in Waal möglich

Im Sommer ist es einer der Anlaufpunkte für aufgeheizte Wasserratten: der Sägweiher in Waal. Doch obwohl das Wetter gerade nicht schöner sein könnte, ist Baden dort momentan nicht erlaubt.

Drei Wochen lang bis zum 8. September sei der Zugang zum Weiher nicht möglich, verkündeten die Holzwerke in einer Pressemitteilung, denn die Zufahrt dorthin werde saniert.

Isabella Dost, Jugendwartin bei der Wasserwacht und Ehefrau des Vorsitzenden, erklärt Näheres: 'Die Straße wird befestigt und verbreitert, damit die Lastwagen besser durchkommen'. Denn durch die Böschung und die Schwere der LKW sei der Weg am Rand instabil und abgesackt.

Wie die Badegäste darauf reagieren und was die Wasserwacht zur Abhilfe plant, erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Buchloer Zeitung vom 30.08.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen