Zukunft
Die Zukunft des Bürgerhauses in Kleinkitzighofen scheint gesichert

Ein kleines, engagiertes Team hatte sich Gedanken um eine Perspektive für das Lokal gemacht, nachdem die letzte Pächterin Lucie Michel ihr Café wegen zu geringer Resonanz Ende 2015 schließen wollte.

Am Sonntagabend stellte Reinhold Rehle ein durchdachtes, ehrgeiziges Nutzungskonzept vor, das die über 70 anwesenden Bürgerinnen und Bürger im – noch recht kargen – Saal offensichtlich überzeugte. Rehle wurde (als Kassier) von den 67 Mitgliedern ebenso in den Vorstand des neuen Vereins gewählt wie Stefan Götzfried (Vorsitzender), Engelbert Götz (Zweiter Vorsitzender) und Ute Götzfried (Schriftführerin).

Am 28. Februar soll das Programm mit einem Frühschoppen starten, der dann regelmäßig immer am letzten Sonntag eines Monats stattfinden wird. Zuvor aber bittet der Verein um Mithilfe: Am 20. Februar sind handwerklich geschickte Vereinsmitglieder gefragt, die bei einem groß angelegten Arbeitseinsatz Hand bei der Renovierung des Gebäudes anlegen. Der Unterstützung der Gemeinde kann sich der Verein sicher sein, versprach Bürgermeister Konrad Schulze.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Buchloer Zeitung, vom 20.01.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019