Familienbetrieb
Der Getränkehändler Fristo aus Buchloe legt Wert auf Nachhaltigkeit

Als der Familienbetrieb Fristo 1970 gegründet wurde, bestand er aus einem einzigen Getränkemarkt. Heute gehören zu dem Unternehmen 220 Filialen und fünf Logistikzentren, in denen 1.200 Menschen arbeiten, die für 170 Millionen Euro Umsatz sorgen.

Die Zentrale der Firma wurde 1991 in Buchloe gebaut. Neben der guten Verkehrsanbindung und der „gesunden Region“ ist für Geschäftsführer Andreas Brügel auch die Atmosphäre in Buchloe wichtig: „Die Stadt ist sehr gewerbefreundlich“.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 07.04.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019