Porträt
Der Denkmal-Retter aus Buchloe denkt noch nicht an die Rente

Sein Lebenswerk hat er sich im buchstäblichen Sinne selbst aufgebaut. Wenn Siegfried Maier in seinem Labor in Ummenhofen forscht, ist er in seinem Element - und das heißt seit über 40 Jahren «Feuchtmauerputz».

Damals hat der geschäftstüchtige Buchloer, der aus dem Sudetenland stammt, ein Konzentrat in Pulverform entwickelt, das Putz als Zusatz zu einer bestimmten Mörtelzusammensetzung regelrecht atmen lässt. << Eine einzigartige Erfindung >>, sagt er.

Auf << einfache, aber effiziente Weise >> könne man damit feuchte und salzbelastete Mauerwerke aller Art kostensparend und nachhaltig sanieren. Spricht der Erfinder von seiner Arbeit, blitzt die Leidenschaft in seinen Augen auf: << Sie hält mich fit und macht mir Spaß. Wenn man sieht, dass man auf der Erfolgsschiene fährt, kann man nicht aufhören. >>

Tägliche Arbeit am Lebenswerk

Siegfried Maier ist 85 Jahre alt und arbeitet weiter täglich an seinem Lebenswerk. Für seinen außergewöhnlichen Lebensentwurf im fortgeschrittenen Alter ist der rüstige Senior für den Bayerischen Landespreis unter dem Motto << Reife Leistung >> nominiert worden, der am heutigen Dienstag unter Federführung des Sozialministeriums in der Alten Börse in München vergeben wird. << Ich freue mich durchaus über diese Anerkennung, denn sie zeigt, dass man wohl etwas für die Allgemeinheit geleistet hat >>, sagt der Buchloer.

<< Im Kleinen >> habe er mit seinen Experimenten Ende der 1960er Jahre angefangen und << einfach ausprobiert >>, erzählt Maier. Ergebnis seiner Forschungen war der Feuchtmauerputz, der durch hohe Diffusionsaktivität atmungsaktiv und salz- sowie schadstoffresistent sei. Durch diese Attribute eignet sich Maiers Erfindung vor allem für die Restaurierung historischer und denkmalgeschützter Gebäude. << Mit dem Produkt wurden viele Denkmäler mit einfachen Mitteln gerettet >>, berichtet Johann Freisinger, Vertriebsgeschäftsführer der Ummenhofener Firma Ludikon.

Bauwerke wie das Museumsquartier in Wien, das alte Rathaus in Linz, die Basilika St.

Maria del Grazia in Mailand oder diverse sakrale Bauten im In- und Ausland - um nur einige Referenzen zu nennen - profitierten bereits von dem fortschrittlichen Sanierungsmaterial. << Solchen altehrwürdigen Gebäuden zu neuem Glanz zu verhelfen, das ist ein schönes Gefühl >>, erklärt Maier.

Mehr noch: << Es ist seine Lebensaufgabe. Es ist eine tolle Sache, wenn man in diesem Alter noch derart vital und geistig topfit ist >>, ergänzt Freisinger. Von seiner << Hexenküche >> könne sich der << Altunternehmer >> einfach nicht trennen. << Ihm fällt immer etwas Neues ein >>, freut sich der Vertriebsleiter.

Neues Patent

Im Ummenhofener Labor - hier ist die Firma seit rund fünf Jahren ansässig - tüftelt der 85-jährige Erfinder weiterhin an dem Basiskonzentrat für die Putzherstellung. Derzeit arbeitet Ludikon zudem an einem weiteren Patent. << Die Firma entwickelt gerade einen Putz, der im Feuchtmauerbereich von innen aufgetragen dämmt und dabei nicht brennbar ist >>, berichtet Maier. Diese Neuentwicklung müsse erst unter Dach und Fach gebracht werde - << auch wenn ich mir manchmal mehr Zeit für meine Frau und mich wünsche. >>

Eine Weile wird Siegfried Maier sicherlich noch an seinem beachtlichen Lebenswerk weiter bauen. Sollte er den Bayerischen Landespreis überreicht bekommen, wird ihn diese << reife Leistung >> nur noch zusätzlich antreiben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen