Nikolausschießen
Der Bürgermeister hat das beste Blattl

Buchloes Bürgermeister Josef Schweinberger staunte nicht schlecht, als er erfuhr, dass er das beste Blattl geschossen hatte. Einen 14,5-Teiler hat es in der langen Geschichte des Nikolausschießens bei den Reservisten bislang noch nicht gegeben. Auf dem zweiten Platz fand sich Stephan Waldhör (124,8-Teiler) ein, gefolgt von Karlheinz Kühnlein (160,8-Teiler). Als beste Schützin landete Margot Langner aus Kleinkitzighofen mit einem 307-Teiler auf dem 13. Rang.

Von den 68 Teilnehmern zeigte sich die Verantwortlichen der Buchloer Reservisten positiv überrascht. Am Ende des Tages hatten sich sogar 36 neue Mitglieder eingetragen. Dabei war sich die Vereinsführung nicht sicher gewesen, wie die Bevölkerung mit dem Austritt aus dem Verband und der Neugründung als eingetragener Verein umgehen würde. Den ganzen Tag über herrschte ein Kommen und Gehen. Ab 9 Uhr fielen die ersten Schüsse in der Disziplin Kleinkaliber, 50 Meter, liegend freihändig; um 16 Uhr der letzte. Insgesamt wurden 1650 Schuss Munition ausgegeben und an die Teilnehmer 75 Nikoläuse verteilt. Auch das Schießen mit dem Großkaliber (50 Meter, sitzend aufgelegt) und der Großkaliberrevolver, (25 Meter, stehend freihändig) wurden gerne angenommen.

Um 19 Uhr begrüßte Vorsitzender Herbert Strobel die Mitglieder zur Siegerehrung. Überraschend fand sich auch noch Bischof Nikolaus (Ludwig Städele) im Schützenheim ein. Er lobte und tadelte in lustigen Versen den Vorstand der Reservisten, wofür er mit reichlich Applaus bedacht wurde.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020