Wechsel
Der Buchloer Benefiziat Roland Högner wird ab September Pfarrer in Oy-Mittelberg

Bei herrlichem Wetter hat sich Oy-Mittelberg von seiner besten Seite gezeigt, erzählt der Buchloer Benefiziat Roland Högner. Neben den Bergen hätten ihn bei seinem spontanen Besuch auch die netten Begegnungen beeindruckt. Ab 1. September wird der 40-Jährige Pfarrer der künftigen Pfarreiengemeinschaft mit den Pfarreien Oy, Mittelberg, Petersthal, Schwarzenberg und Maria Rain.

Als er gelesen habe, dass die Stelle im Oberallgäu ausgeschrieben ist und ihn auch der Personalreferent darauf hinwies, habe er sich erst einmal informiert, dort umgesehen und dann die Bewerbung abgeschickt. 'Etwa drei Wochen später hatte ich bereits die Zusage', erzählt Högner. Sein Vorgänger sei aus Krankheitsgründen bereits in Ruhestand.

Buchloe war nach Lauingen die zweite Kaplanstelle für Högner. Im September 2010 hatte er die Nachfolge von Michael Zeitler angetreten, der mittlerweile Stadtpfarrer in Landsberg ist.

Genau nach zwei Jahren wird Högner nun die Stadtpfarrei Mariä Himmelfahrt verlassen. 'In meinem fortgeschrittenen Alter wollte ich nicht noch ein Jahr als Kaplan dranhängen', erklärt er schmunzelnd. Eine eigene Pfarrei sei das, worauf die Ausbildung hinauslaufe.

In den vergangenen eineinhalb Jahren habe ihn in der Gennachstadt vor allem beeindruckt, wie 'engagiert die Gläubigen sind'. Generell gebe es in Buchloe einen sehr freundlichen Umgang – auch zu den Vereinen, der Verwaltung und vor allem auch zu den anderen Kirchen. 'Dieses gute und wirkliche Miteinander nehme ich mit ins Oberallgäu', verspricht der 40-Jährige.

Jenseits der Arbeit ist Högner ein Genussmensch. Beim Kochen – alleine oder mit Freunden – kann der 40-Jährige abschalten, mit Musik ebenfalls. Die Klassik ist seine große Leidenschaft – am liebsten barocke Klänge. Manchmal, sagt er, brauche er nach einem anstrengenden Tag und vielen Gesprächen aber einfach auch seine Ruhe. 'Dann hole ich mir ein gutes Buch aus dem Schrank und entspanne beim Lesen.'

Vermutlich beim Pfarrfest im Haus der Begegnung Ende Juli wird Högner verabschiedet. Wer der neue Buchloer Benefiziat wird, steht laut Stadtpfarrer Reinhold Lappat noch nicht fest.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen