Geld
Das Tierheim Beckstetten will keine Tiere von Gemeinden mehr aufnehmen, die nicht für den Unterhalt bezahlen

Wenn sich das Tierheim und die umliegenden Gemeinden nicht einig werden, muss Waldi vielleicht bald im Rathaus übernachten. Weil sich nur drei von 20 Städten und Gemeinden im Unterallgäu, die in den Zuständigkeitsbereich des Tierheims Beckstetten fallen, mit pauschalen Zahlungen daran beteiligen, will Stefan Mitscherling nun einen Schlussstrich ziehen.

Der Vorsitzende des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Leiter des Tierheims will in Zukunft keine Fundtiere mehr aufnehmen, die aus den Gemeinden kommen, die die Kosten des Tierheims nicht mittragen. 'Wenn jemand kommt, schicke ich ihn direkt zu seinem Bürgermeister. Der soll dann sehen, wie er die Tiere unterbringt', schimpft Mitscherling.

Nur Mindelheim, Bad Wörishofen und Türkheim entrichten einen Obolus von einem Euro pro Einwohner im Jahr. Damit tragen sie einen nicht unerheblichen Teil der laufenden Kosten des Tierheims, von denen letztendlich auch die anderen Gemeinden profitieren, wenn sie ein Fundtier in Beckstetten abgeben.

Mehr über das Tierheim und seine Finanzprobleme erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 23.07.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Robert Leitner aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019