Fußball-Kreisklasse
Das Derby zwischen Jengen und Buchloe ist ein prestigeträchtiges Spiel

In den letzten acht Jahren lag immer eine Spielklasse zwischen den beiden Kontrahenten. Wenn sie aufeinandertrafen, dann meist nur in Freundschafts- oder Pokalspielen. Heuer spielen der FC Jengen und der FC Buchloe erstmals seit geraumer Zeit auch in der Meisterschaft gegeneinander. Das Derby wird in beiden Lagern mit Spannung erwartet. Anpfiff ist am Sonntag um 15 Uhr.

Die Vorzeichen sind allerdings nicht sonderlich gut: Sowohl der FC Buchloe als auch die Jengener haben den Saisonauftakt in der Kreisklasse vergeigt. Somit ist bereits das Derby eine richtungsweisende Partie - für beide Seiten. Buchloes Trainer Stefan Smutny fordert von seiner Truppe, die Leichtsinnsfehler abzustellen. << Ansonsten bringen wir uns immer um den eigenen Lohn >>, so der Trainer. Gegen den ambitionierten FC Blonhofen waren die Buchloer vergangene Woche zwar über 90 Minuten die spielbestimmende und bessere Mannschaft, in den letzten fünf Minuten wurde der sicher geglaubte Sieg durch individuelle Fehler noch aus der Hand gegeben.

Personell hat Smutny ebenfalls mit diversen Problemen zu kämpfen: Christian Müller hat sich schwer am Knie verletzt und fällt die gesamte Vorrunde aus, Thomas Winter und Daniel Zinner fehlen angeschlagen. Sergej Schmidt, Manuel Asner, Markus Seitz und Benjamin Linke kehren allerdings aus dem Urlaub zurück.

Auch der FC Jengen muss sich im Vergleich zum ernüchternden Auftritt in Mindelheim enorm verbessern. Abteilungsleiter Ulrich Annemann: << Sonst werden wir auch nach dem zweiten Spiel den Platz als Verlierer verlassen. >> Er fordert eine deutliche Leistungssteigerung in allen Mannschaftsteilen. Im ersten Spiel habe es der Mannschaft vor allem an Kampfbereitschaft und Präzision gefehlt. Durch die Rückkehr von drei erfahrenen Spielern erhoffen sich die Verantwortlichen den entsprechenden Erfolg.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen