Wahlen
CSU läutet Kommunalwahlkampf in Buchloe ein

Ihren Kommunalwahlkampf läutete die Buchloer CSU im Haus der Begegnung ein. Fraktionsvorsitzender Herbert Barthelmes und Bürgermeister Josef Schweinberger machten dabei deutlich, dass ihre Fraktion in den vergangenen sechs Jahren im Rathaus eine gestaltende Kraft gewesen sei.

Beide gingen ein auf die lokalen Schwerpunkte, die die CSU in den vergangenen Jahren maßgeblich vorangetrieben habe - gestreift wurden dabei unter anderem das gute Krippen- und Kindergartenangebot, die Ausweisung eines familienfreundlichen Baugebiets in Lindenberg oder die Umsetzung eines Nahversorgungskonzepts für die Innenstadt durch die 'Neue Mitte'.

Barthelmes zog das Fazit: Es wurde 'in Lebensqualität investiert und die Verschuldung reduziert'. In der gut zehnjährigen Amtszeit Schweinbergers seien fast 4,8 Millionen Euro Schulden abgebaut worden. Bevor Irmgard Ablasser, Robert Pöschl und Benjamin Leinsle das Wahlprogramm erläuterten, stellten sich die 24 Kandidaten vor.

Um zu überlegen, wie für Buchloe eine gute Zukunft geschaffen werden kann, seien die Kandidaten ein Wochenende lang in Klausur gegangen, erzählte Ortsvorsitzender Franz Nusser.

Mehr zu m Wahlkampf der CSU in Buchloe finden Sie in der Buchloer Zeitung vom 29.01.2014 (Seite 29).

Die Buchloer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen