Schulfest
Comenius-Grundschule feiert Schulfest - Gribs-Projekt läuft aus

Vier Jahre lang haben die Lehrkräfte an der Comenius-Grundschule Modelle zum naturwissenschaftlichen Arbeiten mit Grundschülern entwickelt. Nun hat das sogenannte Gribs-Projekt ein Ende. Beim Schulfest klärte Rektorin Gabriele Schlund über die Gründe auf: «Sicherlich hatten wir hier Pionierarbeit zu leisten. Auf der anderen Seite können wir in Zeiten des Fachkräftemangels nicht genug in diesem Bereich tun.»

Schlund hatte gemeinsam mit ihrer Stellvertreterin Dagmar Sedlmeyer das Gribs-Projekt im Schuljahr 2007/08 initiiert. Seitdem werden in Gribs-Wochen Versuche durchgeführt, bei denen die Schüler selbst forschen und ausprobieren können. Einmal im Monat gibt es neue Experimentieraufgaben. Nun, nach vier Jahren Erprobung, Entwicklung und Reflexion werden die Ergebnisse der Arbeit anderen Schulen zur Verfügung gestellt.

Ideenreiche Aufführung

Das Thema naturwissenschaftliches Arbeiten fand sich dann auch in dem Theaterstück << Die Rakete auf dem Pausenhof >> wieder, das von Monika Herb geschrieben und von der Theatergruppe der Grundschule unter Leitung von Andrea Singer ideenreich aufgeführt wurde.

Unter anderem präsentierten sich die vierten Klassen in dem Stück in einer Abschiedsdarbietung. Der Heimat- und Sachunterricht wurde durch ein Lied zur Verkehrserziehung tonsicher von der Klasse 4f (Christine Warkus) vorgestellt. Die Klasse 4b (Karin Schreier) zeigte kreativ und eindrucksvoll die Arbeit im Kunstunterricht. Die Fähigkeit, sich selbst Gedanken zu machen, bewies die Klasse 4a (Gabriele Kappel). Sie erklärten den Außerirdischen gekonnt das Projekt << Zeitung in der Schule >>.

Rhythmisch äußert sicher präsentierte die Klasse 4e (Monika Herb), was in der Pause geschieht. Witzig stellte die Klasse 4c (Dr. Katharina Dübgen) einen englischen Sketch dar. Imposant baute die Klasse 4d (Heidi Erhard) Pyramiden im Sportunterricht auf.

Verabschiedet wurde auch Lehrerin Monika Hess, die seit 1988 an der Comenius-Grundschule unterrichtete.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen