Preiserhöhung
Busfahren im Ostallgäu wird teurer

Wer künftig im Ostallgäu mit dem Bus fahren will, muss tiefer in den Geldbeutel greifen: Zum 1. August erhöhen die Busunternehmer des Ostallgäus und der Stadt Kaufbeuren die Preise. Im Durchschnitt steigen die Ticketpreise für den Bus um etwa drei Prozent, teilt das Landratsamt Ostallgäu mit. <%IMG id='1118423' title='Bus '%>

Zudem werden Anfang August die Beförderungsbestimmungen in den beiden Tarifgebieten des Landkreises Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren harmonisiert. Das bedeutet, dass Einzelfahrausweise, Zehner-Fahrkarten und Zeitkarten des Regionalverkehrs ebenfalls in der Kernzone des Stadtverkehrs Kaufbeuren gelten. Darunter fallen auch die Tagestickets und Wochenkarten der Ostallgäuer Verkehrsgemeinschaft (OVG).

Außerdem entfallen im Stadtverkehr Kaufbeuren die Sonderregelungen im Gruppentarif. Sofern die Platz-Kapazitäten in den Bussen vorhanden sind, werden Gruppen zukünftig auch an Schultagen zwischen 7 und 8 Uhr sowie zwischen 12 Uhr und 14 Uhr befördert.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen