Versammlung
Bürgerstiftung hofft auf Zuwachs - Dank Sponsoring konnten viele Projekte verwirklicht werden

Die Bürgerstiftung Ostallgäu hat bei der Stifterversammlung im Hotel Sepp in Marktoberdorf auf die Aktivitäten des Jahres zurückgeblickt. Der geringe Zinssatz für das Stiftungskapital schränke derzeit die finanziellen Möglichkeiten der Bürgerstiftung sehr ein. Franz-Josef Schreinemacher und Gerhard Schempp freuten sich, dass durch Sponsoring dennoch Projekte mit großer Bandbreite möglich waren.

So berichteten die Vorstandsmitglieder beispielsweise vom Projekt 'Künstler mit Schülern' unter Leitung von Margit Riedle mit dem Künstlerehepaar Perras aus Roßhaupten an der Grundschule Füssen.

Hinzu kamen ein Benefizkonzert des Polizeiorchesters Bayern im Modeon, ein Schüler-Malwettbewerb zum Thema Polizei, EDV-Kurse für Senioren mit Herbert Sedlmair, die Schülerfirmen OAL.net an den Mittelschulen Obergünzburg, Germaringen und Pfronten, die diesjährige Kinderoper 'Die Weihnachtsgans Auguste' des Klassik-für-Kinder-Fonds im Modeon sowie 750 Weihnachtsliederhefte für Familien im Ostallgäu.

Am Sonntag, 18. Dezember, beschließt eine Adventslesung im Buchloer Haus der Begegnung mit Georg Ried und der Buchloer Stubenmusi das Jahresprogramm.

Der stellvertretende Landrat Hubert Endhardt hoffte für die Bürgerstiftung auf weitere 'Zustifter', um mit erhöhtem Stiftungsvermögen weitere Projekte in Angriff nehmen zu können. Er hielt das Engagement der Bürgerstiftung für das Ostallgäu gerade im Kinder- und Jugendbereich für 'sehr sinnvoll' und sah keine Notwendigkeit, viele neue, kleinere Stiftungen zu gründen.

Vielmehr empfahl er Kommunen oder Personen, die sich mit solchen Gedanken trügen, sich in die Bürgerstiftung Ostallgäu einzubringen – eventuell auch über einen eigenen Fonds. Auch Günther Förg vom Vorstand erachtete weitere Zustiftungen als wünschenswert. Im Anschluss rezitierte der im Ostallgäu lebende Schauspieler Olaf Krätke aus Literatur zum Thema 'der gute Mensch'.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen