Bauarbeiten
Bürger tragen weitere Einwände zur geplanten Modernisierung der Bahnstrecke bei Buchloe vor

Die Eisenbahnstrecke von Geltendorf nach Lindau soll, wie mehrfach berichtet, voraussichtlich ab 2018 elektrifiziert und modernisiert werden. Dadurch werden ab 2020 ein deutlich höheres Zugaufkommen und eine kürzere Fahrtzeit in die Schweiz erwartet. <%IMG id='1615216' title='Bahnlinie Buchloe Schallschutz'%>

Mit mehr Zügen kommt auch mehr Lärm. Um die Bürger aus Buchloe und Umgebung davor besser zu schützen, dürfen auch sie beim Lärmschutz zur geplanten Elektrifizierung ein Wörtchen mitreden. Inwieweit sie dabei gehört werden, entscheidet sich in einem sogenannten Planfeststellungsverfahren.

Und dabei wurde bislang deutlich: Viel Spielraum gibt es nicht. Das Verfahren selbst ist inzwischen einen Schritt weitergekommen. In einer weiteren Erörterungsrunde wurden vor Kurzem in der Kauferinger Turnhalle Einwände von Bürgern aus dem benachbarten Oberbayern diskutiert. Sie forderten vor allem einen besseren Lärmschutz.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen