Biografie
Buchloes Altbürgermeister Franz Greif hat seine Memoiren geschrieben

Auf zwei große Wendepunkte in seinem Leben hatte Franz Greif einen gewissen Einfluss. Doch die erste Richtungsänderung, die bereits im Kindesalter erfolgte, war unausweichlich. Der Bub aus Tschernotin im Sudetenland, der später Bürgermeister von Buchloe wurde, bekam die verhängnisvollen Wirren des Zweiten Weltkriegs am eigenen Leib zu spüren.

In seinen Memoiren erzählt der heute 76-Jährige davon. Das Buch trägt den Titel: 'Es hätte alles ganz anders kommen können.' Sehr detailliert schildert Greif seine Kinderjahre. 'Der Erinnerungsfluss an die Kindheit ist noch so stark', sagt er selber.

Mehr über das Leben Greifs sowie über das Buch lesen Sie in der Buchloer Zeitung vom 11.10.2014 (Seite 39).

Die Buchloer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen