Special Fasching im Allgäu SPECIAL

Beschluss
Buchloer Stadtrat: Um 2.30 Uhr ist auf der Roten Meile Schluss

Der Stadtrat hält an den Auflagen fest, die das Festsiegel vorschreibt. Damit gelten auch für den Rote-Meile-Ball die selben Regeln, wie bisher.

Dem längeren Feiern im Fasching schob das Gremium am Dienstagabend somit einen Riegel vor. Auch in Zukunft ist künftig auf der 'Roten Meile' um 2.30 Uhr Schluss mit lustig - und nicht wie beantragt erst um 4 Uhr.

Motivation der Helfer wird schwierig

'Etwas enttauscht' zeigte sich Oliver Lippert, Vorsitzender des Rote-Meile-Veranstalters, Etosha Elephants, am Tag nach der Entscheidung: 'Es wird schwer, die vielen freiwilligen Helfer zu motivieren, wenn am Ende nichts ubrig bleibt.' Trotzdem wollen er und seine rund 30 Mitstreiter die Rote Meile im kommenden Jahr am Faschingssamstag erneut organisieren, betonte er

Weitere Reaktionen zum Beschluss des Stadtrats finden Sie in der Buchloer Zeitung vom 09.10.2014 (Seite 32).

Die Buchloer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen