Special Tierskandal SPECIAL
Tierskandal Bad Grönenbach

Tierschutz
Buchloer Schlachthof prüft Lieferbeziehungen zu Hof in Bad Grönenbach nach Tierquälerei-Vorwürfen

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Matthias Becker
  • hochgeladen von Pia Jakob

Nach den Vorwürfen der Tierquälerei gegen einen Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach will ein Buchloer Schlachthof die zum Landwirt bestehenden Lieferbeziehungen prüfen. „Bis zur vollständigen Klärung der vorliegenden Verstöße gegen das Tierschutzgesetz werden wir ab sofort von diesem Betrieb keine Tiere mehr annehmen“, so Jürgen Lieb, Standortleiter von Vion Buchloe, in einer Mitteilung. 

Ein Tier, das in Bad Grönenbach notgeschlachtet wurde, wurde in Buchloe angeliefert. Die von Soko Tierschutz verdeckt aufgenommenen Videos zeigen laut Vion, dass die rechtlichen Voraussetzungen für eine Notschlachtung nicht gegeben waren. Vion gibt an, davon keine Kenntnis gehabt zu haben.

Die Käserei Champignon, die von dem Milchviehbetrieb beliefert wurde, hat die Beziehungen bereits vollständig eingestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019