Seehofer
Buchloer Pioniere laden Seehofer zur Gymnasiumseröffnung ein

Bei der Schlussetappe der Landkreis-Tour von Ministerpräsident Horst Seehofer in Schwangau hatten Buchloer Gymnasiasten am Freitag einen großen Auftritt: Die Mädchen und Buben brachten Seehofer ein eigens komponiertes Ständchen dar und luden ihn zur Eröffnung des neuen Gymnasiums (voraussichtlich im September 2013) ein. Der bayerische Ministerpräsident war von den selbst ernannten 'Pionieren' begeistert und sagte spontan zu: 'Ich werde kommen.'

Das Foto zeigt die Buchloer Schüler bei der Übergabe der Einladung zusammen mit Gymnasiumskoordinator Alexius Batzer (hinten links) sowie Landrat Johann Fleschhut (rechts). Der Kreistag Ostallgäu hatte im Juli 2010 entschieden, in der Gennachstadt ein dreizügiges Gymnasium mit Zweifachsporthalle und mit zwei Fachrichtungen in der Schulaufwandsträgerschaft des Landkreises Ostallgäu zu bauen.

Das Gymnasium Buchloe wird im Öffentlich-Privaten-Partnerschaftsverfahren (ÖPP) durch die Firma Reisch aus Bad Saulgau errichtet. Zudem wird das mittelständische Unternehmen die Liegenschaft nach der Fertigstellung im August 2013 für einen Zeitraum von 20 Jahren betreiben.

Die neue Schulanlage entsteht süd-westlich des Schulzentrums in Buchloe. Der Unterricht beginnt zum Schuljahr 2013/2014 im neuen Gymnasiumsgebäude.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen