Gesundheit
Buchloer Orthopädiemechaniker rät: Im Alter immer in Bewegung bleiben

Im Alter mobil zu sein, ist für die meisten Menschen von enormer Bedeutung. Mittlerweile gibt es für
jede Art der Einschränkung Hilfsmittel. Nach Meinung von Experten ist Vorbeugung jedoch am wichtigsten.

Wenn man Richard Nägele vom gleichnamigen Buchloer Sanitätshaus fragt, wie man körperlichen Einschränkungen im Alter am besten vorbeugen kann, wird er schnell deutlich: 'Was nicht bewegt wird, stirbt', sagt er. 'Stillstand der Bewegung ist der Beginn allen Übels.'

Während der menschliche Körper eigentlich dafür gemacht sei, täglich zehn Kilometer zu gehen, sei es heute im Schnitt nur noch etwa ein Kilometer, der zu Fuß zurückgelegt werde. Viele Menschen seien laut Nägele außerdem viel zu dick und ernährten sich falsch, was sich ebenfalls negativ auf den Bewegungsapparat auswirke. 'Durch viel Bewegung kann man auch im hohen Alter noch komfortabel leben', sagt der Orthopädiemechaniker. Natürlich spiele oft aber auch eine gewisse Veranlagung für Krankheiten eine Rolle.

Nach seiner Meinung ist es gerade dann wichtig, in Bewegung zu bleiben, wenn es bereits körperliche Einschränkungen gibt. Eine typische und ideale Alltagshilfe ist der Rollator. 'Der entlastet die Wirbelsäule sehr', bestätigt Richard Nägele. Zudem habe man damit immer einen Stuhl und einen Einkaufskorb dabei – was wiederum den persönlichen Radius vergrößere.

Mehr darüber lesen Sie in der Buchloer Zeitung vom 08.04.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen