Barrierefreiheit
Buchloer macht sich für die Rechte von behinderten Menschen stark

Insgesamt gibt es in Buchloe 19 ausgewiesene Parkplätze für Menschen mit Behinderungen auf öffentlichem Grund, davon drei in der Bahnhofstraße und drei in direkter Nähe von Apotheken, teilt das städtische Bauamt auf Anfrage mit.

Doch gerade dort, vor den Apotheken, vermisst Claus Müller (Name von der Redaktion geändert) weitere Behindertenparkplätze. 'Die sind manchmal so weit weg, dass es für uns unmöglich ist, die Strecke zurückzulegen.' Der 55-Jährige spricht von 'uns'. Und meint damit alle Menschen mit Behinderungen.

Auch vor Supermärkten sind Behindertenparkplätze oft zugeparkt oder durch Werbeständer zugestellt, doch scheinbar kümmert das Niemanden.' Die örtliche Polizei zeige hier zu wenig Präsenz, moniert der Buchloer

Was der 55-jährige Buchloer, der selbst im Rollstuhl sitzt, weiterhin bemängelt und wie er für mehr Barrierefreiheit in Buchloe kämpft, erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Buchloer Zeitung vom 22.07.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen