Premiere
Buchloer Kolpingbühne feiert Uraufführung der Komödie im Dunkeln – ein helles Vergnügen

  • Foto: Lucia Buch

Fast ausverkauft war am Samstagabend die Premiere zur 'Komödie im Dunkeln', dem – auch in Maske und Kostümen – viel Retro-Charme der 68er-Zeit verbreitenden Boulevard-Stück von Peter Shaffer. Die Buchloer Kolpingbühne hatte das Stück unter der Regie von Martin Lederle seit Anfang Oktober einstudiert.

'Im Dunkeln ist gut munkeln' – auch wenn dieser Satz so nie fiel – so hätte ein alternativer Titel lauten können, ging es doch in rund (pausenlosen) 90 Minuten und damit Spielfilmlänge um Licht und Schatten im wörtlichen wie übertragenen Sinne, um Schein und Sein, Täuschung und Wahrheit.

Die Kolpingbühne wird dabei von einer reizvollen Menagerie mehr oder weniger schräger Typen bevölkert: Da ist – im London der späten 60er – der Künstler-Hallodri 'Brindsley Miller' (Martin Schmalholz), der sich vom spät erscheinenden arabischen Mäzen 'Omar al Rashi' (Niels Gerhardt) den künstlerischen Durchbruch erhofft und zu diesem Zwecke seine Wohnhöhle schnell mal ungefragt mit dem Mobiliar von Nachbar und später dann Nicht-mehr-Freund 'Harold Gorringe' (Harald Schneider) aufhübscht, kurz: schummelt.

Weitere Aufführungen, jeweils um 20 Uhr, im Kolpinghaus Buchloe am 11./17./18./24./25. und 31. März sowie am 1. April. Kartenvorverkauf bei Karlheinz Nusser, Telefon 0 82 41/63 63.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 06.03.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen