Schwimmen
Buchloer Hallenbad wird für über 4,5 Millionen Euro kernsaniert

Die Sanierung des Buchloer Hallenbades steht bevor. Auf der Versammlung des Schulverbandes Mittelschule wurde die Planung für die über 4,5 Millionen Euro teuren Arbeiten gebilligt.

Architekt Walter Rohrmoser aus Waal, Guido Tillinger vom Ingenieurbüro KTO in Wolfertschwenden und Robert Kettner vom Ingenieurbüro Kettner und Baur in Memmingen stellten die Pläne vor. Sie sehen vor, das Bad von Grund auf zu sanieren. 'Das Gebäude ist statisch in Ordnung', sagte Architekt Rohrmoser. 'Der Gebäuderohbau und das Becken bleiben.'

Allerdings erhalte das Bad ein komplett neues Dach, fuhr Rohrmoser fort. Im Innenbereich werden neue Decken- und Wandverkleidungen eingebaut.

Für welche Arbeiten die Kosten anfallen, erfahren Sie in der Buchloer Zeitung vom 21.10.2014 (Seite 33).

Die Buchloer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen