Schwimmbad
Buchloer Hallenbad-Kiosk ist auch Thema in der Verbandsversammlung

Die neunte Sitzung der Verbandsversammlung der Mittelschule Buchloe war kurz und bündig. Dabei stand mit der Sanierung des Hallenbades ein Thema auf der Tagesordnung, das auch ein paar Besucher anlockte – vornehmlich die Kritiker der geplanten Schließung des Kiosks in dem Schwimmbad.

Doch das Thema kam nicht zur Sprache: 'Wir werden uns damit auf der nächsten Sitzung beschäftigen', erklärte Bürgermeister Josef Schweinberger. Die Sanierung des 1974 gebauten Bades für insgesamt 4,4 Millionen Euro soll heuer beginnen und 2017 abgeschlossen werden. In der heutigen Zeit ein Hallenbad zu sanieren, sei eine respektable Leistung, meinte der Bürgermeister. Dabei soll der jetzige Kiosk im Bad geschlossen und Lebensmittel nur noch in Automaten angeboten werden.

Welche Firmen die Aufträge für die Sanierung des Hallenbades bekommen haben, lesen Sie in der Montagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 21.03.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen