Vorbereitungstreffen
Buchloer Gewerbeverein legt Termine für Veranstaltungen fest

Warme Sommernachmittage – und vor allem auch die lauen Abende – eignen sich bestens für die verschiedensten Veranstaltungen und Aktionen im Freien. Das weiß auch der Buchloer Gewerbeverein, der bereits seit Jahren die Lange Sommernacht und das Buchloer Stadtfest organisiert.

Bei zwei Vorbereitungstreffen haben die Mitglieder und weitere Mitwirkende nun die Termine festgelegt und verschiedene organisatorische Dinge besprochen. Das Stadtfest steht heuer für Freitag und Samstag, 6./7. Juli, im Kalender. Bei schlechtem Wetter verschiebt sich die Veranstaltung jeweils um einen Tag, maximal bis Dienstag.

Die Lange Sommernacht findet am Freitag, 15. Juni, statt. 'Wir haben bei der Planung darauf geachtete, dass uns beim Einkaufsabend nicht die Fußball-Europameisterschaft in die Quere kommt', erklärt Gewerbevereinsvorsitzender Niko Stammel gegenüber der BZ.

Ab dem Nachmittag bis zum Veranstaltungsende gegen 22 Uhr wird wieder die Straße gesperrt – und zwar wie bei den Märkten vom Postberg bis zum Bahnhof. Einen Höhepunkt – wie vor zwei Jahren der beeindruckende Auftritt der Spanischen Reitschule Schloss Waal – wird es heuer nicht geben.

'Im Mittelpunkt steht das sommerliche Einkaufserlebnis in den Buchloer Geschäften', betont der Vorsitzende des Gewerbevereins. Allerdings werden die rund 40 teilnehmenden Einzelhändler sowie Buchloer Vereine ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm vorbereiten.

Auch eine Abschlussveranstaltung ist laut Stammel geplant. Der Gewerbeverein sucht für seine Lange Sommernacht am 15. Juni noch Künstler. Laut Stammel können das sowohl Bildhauer als auch Maler, Jongleure oder Musiker sein.

Einzig eine Bedingung müssten sie erfüllen: Sie müssen sich und ihre Künste kostenlos präsentieren. Auch Vereine und Organisationen können sich noch melden, wenn sie sich am Programm beteiligen möchten.

Ansprechpartner ist Michael Greif, Telefon (08241) 4601.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen