Brandschutzwoche
Buchloer Feuerwehr probt mit Wasserwacht und Rettungsdienst für Ernstfall

Voller Einsatz war am Dienstagabend von den Aktiven der Buchloer Feuerwehr gefragt. Während der jährlichen Brandschutzwoche hatten sie in Zusammenarbeit mit der Wasserwacht und dem Rettungsdienst gleich zwei anspruchsvolle Übungsszenarien zu bewältigen.

Die Alarmmeldung für die Feuerwehr lautete: Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person, Fahrzeug droht in Bach abzurutschen. Zeitgleich piepsten die Melder der Wasserwacht Buchloe: hilflose Person auf der Rutsche im Freibad.

Während die ersten Feuerwehrleute am Unfallfahrzeug an der Gennach in der Münchener Straße eintrafen, betreuten Helfer der Wasserwacht den Mann in der Rutsche. Schnell stand fest, dass auch hier die Feuerwehr benötigt wird. Die Wasserwachtler stabilisierten den Mann und bereiteten seine Rettung vor.

Unterdessen stellte sich beim zweiten Einsatz heraus, dass nicht nur die Fahrerin im Auto eingeklemmt ist, sondern auch noch ein Radfahrer unter dem Wagen liegt. Mit Rettungsschere und Spreizer wurde das Dach entfernt, die Frau befreit und an den Rettungsdienst übergeben.

Erst mit Hilfe eines Hebekissens konnte der Radfahrer geborgen werden. Für die Holzpuppe kam allerdings jede Hilfe zu spät. Im Freibad ließen Wasserwacht und Feuerwehr die Schleifkorbtrage über die Rutsche herunter. Unten angekommen übernahmen die Helfer die Trage und brachten diese und den 'Patienten' zum Rettungswagen.

'Das Motto der Brandschutzwochen lautet: ,Ich bin dabei. Wo bleibst Du?’. Ihr habt auch heute wieder bewiesen, dass ihr dieses Motto mit Leib und Seele lebt', betonten Kommandant Thomas Ogiermann und Kreisbrandinspektor Hans-Jürgen Ringler die Einsatzkräfte in der Abschlussbesprechung.

Siegmar Möhl, Vorsitzender der Wasserwacht Buchloe, lobte vor allem die gute Zusammenarbeit der Hilfsorganisationen und war von der Schnelligkeit der Rettungsmaßnahmen beeindruckt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen