Kirche
Buchloer Diakon Peter Oelkrug (75) nimmt Abschied

Babys taufen, Kranke besuchen, Trauungen, Trauerfeiern und Beerdigungen halten, Ministranten ausbilden, ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Gläubigen haben. Mehrere Jahrzehnte war Diakon Peter Oelkrug erst in der Stadtpfarrei und ab 2004 in der Pfarreiengemeinschaft Buchloe in der Seelsorge engagiert.

Nun hat sich der 75-Jährige zurückgezogen und mit seiner Ehefrau Elfriede in Bad Wörishofen eine neue Heimat gefunden.

Der gelernte Bautechniker und Maurermeister unterrichtete hauptberuflich über 20 Jahre an der Berufsschule Herzogsägmühle. Seine nebenberufliche Tätigkeit als Ständiger Diakon war aber immer einer der wichtigsten Aspekte in seinem Leben. 'Ich komme aus einem Beruf, der mit Theologie eigentlich sehr wenig zu tun hat', erzählt er.

Doch schon während seiner Ausbildung zum Maurermeister habe er sich sehr für Religion interessiert. Damals habe er sich mit seinen Ansichten oft gegen die 'schon etwas rauen Sitten auf dem Bau' durchsetzen müssen.

Warum es Diakon Peter Oelkrug jetzt ins benachbarte Unterallgäu verschlägt, erfahren Sie auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt bis 1. März kostenlos kennenlernen.

Den kompletten Artikel finden Sie auch im im Abonnement.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen