Widerstand
Buchloer Bürger wehren sich gegen Bebauung des Moksel-Grundstücks

Die Buchloer wollen sich gegen den Bau von fünf Mehrfamilienhäusern am Moksel-Grundstück wehren.
  • Die Buchloer wollen sich gegen den Bau von fünf Mehrfamilienhäusern am Moksel-Grundstück wehren.
  • Foto: Karin Hehl
  • hochgeladen von Michelle Aus dem Bruch

Im Buchloer Osten formiert sich massiver Widerstand: Zwei Grundstücksbesitzerinnen möchten den Garten der ehemaligen Moksel-Villa an der Waaler Straße mit fünf Mehrfamilienhäusern bebauen. Doch die dazu notwendige Änderung des Bebauungsplans Südost I stößt bei den Anwohnern auf heftige Gegenwehr.

Über 70 Unterschriften hat Nachbarin Christiane Manthey zusammen mit zwei weiteren Mitstreitern bisher gegen die Planänderung gesammelt – binnen eines Tages.

Mehrere Nachbarn versandten zudem Briefe an die Stadträte, die in ihrer Sitzung am Dienstagabend
(Beginn: 19 Uhr) über die Änderung des Bebauungsplans entscheiden sollen. 

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 25.09.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Karin Hehl aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019