Landwirtschaft
Buchloer Bauern mit dem bisherigen Ernteertrag zufrieden

Mit 30 km/h fährt Landwirt Josef Amberger im Traktor über seine Acker und Felder am Rande von Buchloe. Eine recht holprige Angelegenheit. Vor allem für seine Gäste, die auf dem Anhänger sitzen.

Denn das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) hat zusammen mit dem Bauernverband Kreisverband Ostallgäu zur alljährlichen Erntepressefahrt geladen. Und Amberger zeigt anhand seiner Felder, wie heuer die Prognosen für die Ernte ausfallen. Zwar gebe es in diesem Jahr kein 'Spitzenergebnis', sagt der Landwirt. Mit der gesamten Ernte sei er bisher aber zufrieden.

Doch nicht überall im Allgäu fällt die Ernteprognose so positiv aus, wie beim Buchloer Landwirt. Überall da, wo das Getreide auf Kies- und nicht wie bei Amberger auf Lehmböden wächst, haben die Bestände wegen des trockenen Junis sehr gelitten. Besonders betroffen sei der Raum Kaufbeuren, wo in den Feldern oftmals weiße Flecken zu sehen sind. Ernteausfälle sind dann die Folge.

Den ganzen Bericht zum Ernteertrag finden Sie in der Buchloer Zeitung vom 04.07.2014 (Seite 30).

Die Buchloer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020