Motorsport
Buchloer Alpina steht kurz vor der Meisterschaft in der ADAC GT Masters

Zwei Rennen vor dem Saisonende in der ADAC GT Masters hat Alpina erstmals seit dem Comeback in den Rennsport wieder Chancen auf einen Titel. Die beiden Fahrer Dino Lunardi und Alexandros Margaritis vom Liqui Moly Team Engstler bauten nämlich in dem BMW Alpina B6 GT3 aus Buchloe auf dem Circuit in Assen ihren Meisterschafts-Vorsprung aus.

Zwei Mal war der Buchloer Fahrzeughersteller schon im Rennzirkus vertreten gewesen, ehe er 2009 zurückkehrte. Nach einigen Rennsiegen steht Alpina nun vor dem Titelgewinn in der GT Masters. Lunardi und Margaritis gingen als Gesamtführende in Assen auf die Strecke und feierten im ersten Lauf ihren dritten Saisonsieg, wobei sie vom Start weg in Führung lagen. 'Wir haben allen Konkurrenten bewiesen, dass wir das Rennen auch unter großem Druck von der Spitze aus kontrollieren können”, meinte Lunardi danach.

Im zweiten Lauf war das Fahrerpaar allerdings durch Regen und 30kg Erfolgsballast gehandicapt. Dennoch fuhren die beiden auf Platz sieben und verloren nur wenig Punkte auf die Konkurrenz. Lunardi und Margaritis gehen nun mit 28 Zähler Vorsprung in die letzten beiden Läufe in Hockenheim.

Der zweite BMW aus der Buchloer Werkstatt mit Florian Spengler und Tom Coronel blieb hingegen ohne Punkte: Erst verhinderte eine Kollision kurz vor dem Ende des ersten Laufs mehr, dann reichte im zweiten Rang 16 nicht aus.

Dennoch zieht ALPINA-Geschäftsführer und Ressortleiter Motorsport, Andreas Bovensiepen, vor dem Finale der 'populärsten und am härtesten umkämpfte GT-Serie Europas' eine positive Bilanz für das Nummer 1-Auto: 'Wir hatten ein perfektes erstes Rennen und haben auch aus dem zweiten Rennen noch das Beste gemacht.' Zudem herrscht große Vorfreude: 'Unsere Ausgangsposition für das Finale in Hockenheim und die Chancen auf den Titelgewinn sind nun sehr gut”, so Bovensiepen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ