Stadtrat
Buchloe verlängert den Pachtvertrag - Wohncontainer für Asylbewerber bleiben

Die Unruhen im Nahen Osten: Ein Thema, dass auch den Buchloer Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung beschäftigte. Denn vonseiten des Landkreises Ostallgäu war die Stadt Buchloe gebeten worden, den Pachtvertrag für das Grundstück im Industriegebiet, auf dem sich die Wohncontainer der Asylbewerber befinden, bis Ende 2016 zu verlängern. <%IMG id='1116957' title='Asyl'%>

Zusätzlich hat der Landkreis ein Objekt in der Enzianstraße angemietet, in dem laut Bürgermeister Josef Schweinberger eine 'kleine Zahl' an Asylbewerbern Obdach finden soll. Beiden Anliegen stimmte das Gremium zu.

Vergangenes Jahre wurden erstmals 30 junge Männer in den 15 Wohncontainern im Nordwesten der Stadt untergebracht. Im Vorfeld äußerten Anlieger ihre Bedenken. Eineinhalb Jahre später sehe das anders aus. 'Es gibt keinerlei Probleme mit den Anwohnern', berichtete Schweinberger in der jüngsten Stadtratssitung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen