Planung
Buchloe stellt Weichen für Logistik-Unternehmen

Die gute Verkehrsanbindung und aufgeschlossene, gewerbefreundliche Stadträte machen’s möglich: Buchloe ist weiter ein heißer Kandidat im Rennen um die Ansiedlung des Logistik-Unternehmens Franz Mensch. Nun möchte die Stadt die planerischen Voraussetzungen schaffen, damit es der Firma leichter fällt, sich für die Gennachstadt als neuen Firmensitz zu entscheiden. Rund 72 000 Euro nimmt die Kommune deshalb in Hand.

Das Ingenieurbüro Mooser in Kaufbeuren soll für diese Summe den Ausbau der Werner-von-Siemens-Straße planen. Wie die Buchloer Zeitung bereits Ende Januar berichtete, ist Buchloe schon seit Längerem im Visier der Logistik-Firma – vor allem nachdem die Bürger am bisherigen Standort in Eresing (Landkreis Landsberg) eine Erweiterung klar abgelehnt haben.

Geplant war, im Eresinger Gewerbegebiet neue Hochregallager sowie ein Gebäude für die Verwaltung zu bauen. Doch die gewaltigen Maße der Bauten stießen bei den Bürgern auf Widerstand. Mehr dazu morgen in der BZ.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Buchloer Zeitung vom 26.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen