Einsatz
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Buchloe

Im Saunabereich eines Wohn- und Geschäftsgebäudes in der Nähe des Buchloer Bahnhofs brach gestern Nachmittag gegen 15 Uhr ein Feuer aus und verqualmte das gesamte Haus.

Männer der Buchloer Feuerwehr bahnten sich mit schweren Atemschutzgeräten den Weg durch das Gebäude Am Ladehof. Sie hatten den Brandherd schnell ausfindig gemacht und konnten das Feuer löschen, ehe es sich weiter ausbreitete. Dennoch war das Gebäude stark verqualmt.

<< Ich habe noch gehört, dass es knistert >>, berichtete die Bewohnerin, die zunächst an Regen dachte. Als sie aber Brandgeruch bemerkte, rief sie schnell ihre beiden Kinder nach unten, verließ zusammen mit ihnen das Haus und alarmierte die Feuerwehr.

<< Hinsichtlich der Brandursache ist nach derzeitigem Ermittlungsstand von einem technischen Defekt auszugehen >>, teilt die Polizei mit. Ein Fremdverschulden kann aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse ausgeschlossen werden.

Die Schadenshöhe beläuft sich auf mehrere Zehntausend Euro. Die weiteren Ermittlungen werden von der Polizeiinspektion Buchloe geführt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen