Neujahrsempfang
Böllerschießen in Wiedergeltingen

Es galt, die bösen Geister zu vertreiben und das neue Jahr gebührend zu begrüßen. Das Neujahrsschießen beim Neujahrsempfang in Wiedergeltingen ist inzwischen eine lieb gewordene Tradition. Der Schulhof der Grundschule wurde zum Dorfmittelpunkt. Alles begann mit dem Anschuss aus der 2002 neu renovierten Böllerkanone. Andreas Epp und Hans-Joachim Ott führten den Anschuss perfekt aus. Zu diesem Neujahrsempfang der Gemeinde hatte der Veteranen- und Soldatenverein Wiedergeltingen eingeladen.

Bürgermeister Michael Schulz wünschte den Bürgern «im Namen der Gemeinde ein erfolgreiches, gesundes neues Jahr 2011». Er bedankte sich vor allem bei den Menschen, die sich ehrenamtlich zum Wohle der Menschen in den verschiedensten Vereinen und Institutionen engagieren.

Pfarrer Bernhard Hesse sagte: «Wir feiern als Christen heute ein neues Jahr.» Er hoffe, dass Gott alle Leben begleiten werde. Gott sei für alle persönlich gegenwärtig. «Gott steht über der Zeit.»

Benno Högg gab anschließend die einzelnen Befehle an die Böllerschützen, die Handböller mit Schwarzpulver zu füllen, die Zündhütchen einzusetzen und abzufeuern. Schussmeister und zweiter Vorstand Winfried Scherer sorgte für einen reibungslosen Ablauf.

Die Böllerschützen standen in langer Reihe nebeneinander und feuerten ihre Handböller in verschiedenen Salven ab, einzeln nacheinander, jeweils zwei gemeinsam, oder versetzt. (bz)

 

Die Böllerschützen des Veteranen- und Soldatenvereins Wiedergeltingen feuern ihre Handböller ab. Fotos: Maria Schmid

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen