Engagement
Bodo Klebau vom Lions Club Schwabmünchen-Lechfeld-Buchloe übergibt die Geschäfte an Theo Degle

Mitte jeden Jahres wechselt bei den Lions der Präsident. So übergab der bisherige Präsident Bodo Klebau sein Präsidentenamt vor Kurzem an Theo Degle. Theo Degle ist Architekt und bei den Lions schon 37 Jahre mit von der Partie. Das jetzt übernommene Präsidentenamt ist für ihn nicht neu, er hatte es bereits in den Lionsjahren 1978/1979 und 1991/1992 inne.

Im Rückblick auf sein Präsidentenjahr erinnerte Klebau an eine Fülle von Aktivitäten, die er zusammen mit den 30 Mitgliedern des Clubs im Laufe der letzten zwölf Monate gestaltet und erlebt hat. Neben der << stillen Hilfe >> für bedürftige Familien zu Weihnachten zählten der Behindertenflugtag, der Senioren-Adventsnachmittag und der Bücherbasar in Buchloe zu den herausragenden Ereignissen.

Suchtprävention an der Schule

Die bereits begonnene Zusammenarbeit mit den Schwabmünchner und Bobinger Wertachkliniken in Sachen Suchtprävention wurde an der Schwabmünchner Mittelschule fortgesetzt. Finanziell beteiligte sich der Club bei der Anschaffung eines Kühlfahrzeuges für die Schwabmünchner und Lechfelder Tafel.

Neben diesen Aktivitäten kam auch das Clubleben nicht zu kurz: Vorträge über aktuelle wirtschaftliche und gesellschaftspolitische Themen wechselten sich ab mit interessanten Besichtigungen, wie beispielsweise im Augsburger Textilmuseum und im Augsburger Gaswerk.

Ganz besonders erinnerte Klebau an die erstmalige Teilnahme am Schwabmünchner Frühlingsfest, wo aus dem Verkauf von Cocktails ein Teil der für die weitere Arbeit des Clubs in Sachen Suchtprävention nötigen Mittel eingenommen werden konnten. Theo Degle dankte dem scheidenden Präsidenten Klebau für sein aktives, wirkungsvolles Amtsjahr und sieht es als seine Aufgabe, auf der Basis des bisher Erreichten weiterzumachen.

Schwerpunkte im neuen Lionsjahr werden für den neuen Präsidenten neben den festen Aktivitäten in erster Linie die Bemühungen zur weiteren Verbreitung des Suchtprogramms, aber auch die noch intensivere Unterstützung der für die jungen Menschen im Wirkungsbereich des Clubs tätigen Organisationen sein.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen