Wirtschaft
BK Solar aus Jengen muss Mitarbeiter entlassen

Eitel Sonnenschein war gestern, Nervosität unter den Beschäftigten prägt heute die Realität: Die in Jengen ansässige Firma BK Solar hat zehn Mitarbeiter gekündigt. Nach Angaben der Geschäftsführer arbeiten derzeit noch 75 Frauen und Männer für das Unternehmen.

'Die Umstrukturierungsmaßnahmen sind dem schwierigen Markt geschuldet', heißt es in einer Erklärung, die die beiden Geschäftsführer, Markus Burkart und Thomas Klostermann, der Allgäuer Zeitung auf Anfrage zukommen ließen. Die Umstrukturierung habe das Ziel, 'in Vertrieb und Verwaltung effektiver auf die neue Marktsituation einzugehen'.

Auch Gerhard Stelzer, Fachsekretär der Gewerkschaft IG Metall in Kempten, ist nach eigenen Angaben schon zu Ohren gekommen, 'dass es bei BK Solar nicht mehr so gut läuft, seit der Solarmarkt eingebrochen ist'. 'Da kamen einige Firmen ins Schleudern', sagt Stelzer - häufig solche Unternehmen, die es in Zeiten des Solarbooms versäumt hätten, Rücklagen zu schaffen oder sich ein zweites Standbein aufzubauen.

Nähres zu den Entlassungen finden Sie in der Buchloer Zeitung vom 10.05.2013 (Seite 32).

Die Buchloer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen