Christkindlmarkt
Bezaubernde Budenstadt

In eine bezaubernde Budenstadt verwandelt sich am kommenden Wochenende wieder der Platz neben der Buchloer Stadtpfarrkirche. Beim traditionellen Christkindlmarkt des hiesigen Gewerbevereins warten ein großes Angebot an weihnachtlichen Waren sowie ein umfangreiches musikalisches Rahmenprogramm auf die Besucher.

Viele fleißige Helfer sind bereits am Werk, damit die knapp 20 Verkaufsbuden, die Bühne und alle Attraktionen rechtzeitig bis Freitag fertig werden. An diesem Tag eröffnen dann um 18 Uhr Bürgermeister Josef Schweinberger und Gewerbevereinsvorsitzender Niko Stammel den Markt offiziell. Geöffnet ist die Budenstadt am Freitag bereits von 17 Uhr an bis 21 Uhr. Am Samstag, 4. Dezember, ist Christkindlmarkt von 16 bis 21 Uhr und am Sonntag, 5. Dezember, von 14 bis 20 Uhr.

Rund um den großen Christbaum in der Mitte des Kirchplatzes wird es dann wieder das gewohnt reichhaltige Angebot an Speisen und Getränken, angefangen von Crêpes über Würstchen und Apfelküchle bis hin zu Glühwein, Jägertee und Punsch, geben. Darüber hinaus bieten Fieranten, Vereine und Institutionen Weihnachtsschmuck, Selbstgebasteltes und Spielzeug an.

Nikolaus macht Station

Auch der Nikolaus hat sein Kommen zugesagt. Am Samstag und Sonntag jeweils um 17 Uhr wird er Station auf dem Buchloer Christkindlmarkt machen. Ein vielfältiges musikalisches Rahmenprogramm gehört in diesem Jahr ebenfalls wieder zum Buchloer Christkindlmarkt. Unter anderem werden sich verschiedene Gruppen der Musikschule der Volkshochschule Buchloe, die Musikkapelle Lindenberg, die Stadtkapelle und der Kinderchor der Comenius-Grundschule auf der Bühne präsentieren. Der Arbeitskreis Ehe & Familie der Stadtpfarrei wird die Bildergeschichte «Ein Esel geht nach Bethlehem» aufführen.

Auch viele Vereine dabei

Auch viele Vereine beteiligen sich am Buchloer Christkindlmarkt. Am Stand des VfL Buchloe gibt es Bastelarbeiten und Jägertee, beim Krankenhausförderverein Schweizer Raclette. Der Kinderschutzbund verkauft Bastel- und Malerarbeiten. Weihnachtsgeschenke sind an der Bude der Stadtpfarrei erhältlich. Das Jugendrotkreuz hat einen Adventskalender vorbereitet und der Kinderhort eine Tombola.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen