Gericht
Betrunken Polizisten in Buchloe beleidigt und Mann geohrfeigt: Bewährungsstrafe für Ostallgäuer (20)

Als 'normalerweise gegenüber der Polizei sehr umgänglich' beschrieb ein Beamter der Polizeiinspektion Buchloe in einem Strafprozess vor dem Kaufbeurer Jugendschöffengericht den 20-jährigen Angeklagten, den er von diversen Einsätzen her kannte. Wenn der junge Mann allerdings etwas getrunken habe, werde er 'schnell ausfallend.'

So auch im August 2017, als er am Buchloer Bahnhof vier Polizisten mit obszönen Beleidigungen überzog und einem 17-jährigen Asylbewerber eine Ohrfeige verpasste.

Weil der Angeklagte bereits wiederholt mit dem Gesetz in Konflikt gekommen ist und erzieherische Maßnahmen bis hin zum Arrest ihn bislang nicht von Straftaten abhalten konnten, führten für die Staatsanwältin und das Gericht jetzt kein Weg an der Verhängung einer Jugendstrafe vorbei. Der Ostallgäuer wurde wegen Beleidigung und vorsätzlicher Körperverletzung zu acht Monaten auf Bewährung verurteilt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 20.02.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Barbara Bestle aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019