Rettungskräfte
Bei Einsätzen der Feuerwehr im Allgäu gilt: Sicherheit vor Schnelligkeit

Immer wieder kommt es vor, dass die Feuerwehr ausrückt und es zu gefährlichen Situationen mit anderen Verkehrsteilnehmern auf dem Weg zum Einsatz kommt. Doch die Feuerwehr und andere Rettungskräfte haben Sonderrechte – das gilt auch für Fahrt mit dem Privatauto zur Wache oder zum Gerätehaus.

Allerdings dürfe dabei niemand gefährdet werden, schränkt die Straßenverkehrsordnung ein. Vielmehr gelte: 'Die Sonderrechte dürfen nur unter gebührender Berücksichtigung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung ausgeübt werden.'

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Buchloer Zeitung vom 08.06.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ