Gemeinderat
Baugebiet in Buchloe Ost: Bodenversiegelung kann möglicherweise zu Hochwasser in Lamerdingen führen

Nach der Absage der letzten Gemeinderatssitzung lud Bürgermeister Konrad Schulze nun Anfang August zur einzigen Gemeinderatssitzung in den Ferien. Zwei Genehmigungen von Bebauungsplänen standen ganz oben auf der Tagesordnung.

Als heikle Angelegenheit stellte sich der Bebauungsplan Buchloe Ost für die Gemeinde Lamerdingen heraus. In der Nähe der A96 soll dort ein Wohngebiet entstehen. Darin sahen die Gemeinderäte einige Probleme und meldeten Bedenken an.

Angesichts des Bebauungsplanes sei die Situation an der Salach kritisch zu sehen. Bei schlechter Versickerung könne der Gemeinde Lamerdingen so Hochwasser drohen, sagte Schulze.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 05.08.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen