Nahversorgung
Bau des Rewe-Marktes in Jengen hat mit einem Jahr Verzögerung begonnen

Es rührt sich was auf dem Grundstück an der 'alten B12' (jetzige Kreisstraße OAL 15) bei Jengen. Vor Kurzem hat die Firma Kutter mit dem Bau des neuen Rewe-Supermarktes begonnen. Bürgermeister Franz Hauck freut sich, dass es endlich losgeht.

Immer wieder habe es Gerüchte gegeben, dass der Supermarkt doch nicht errichtet wird, weil sich der Baubeginn mehrmals verzögert hat. Die Skepsis in der Bevölkerung war wohl groß. Schließlich hatte sich die Gemeinde jahrelang vergeblich um die Nahversorgung bemüht. Hauck blieb jedoch gelassen: 'Ich wusste ja, dass er kommt. Die Verträge waren unterschrieben.'

Warum sich der Baubeginn mehrmals verzögert hat, kann Ursula Egger, Pressesprecherin der Rewe-Region Süd, nicht sagen. 'Aber es ist eigentlich die Regel, dass sich der Start verschiebt.' Jetzt soll es allerdings in großen Schritten vorangehen: Die Neueröffnung ist im Oktober geplant.

Wie viele Arbeitsplätze in Jengen entstehen und welches Angebot es im neuen Supermarkt geben wird, lesen Sie in der Freitagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 19.02.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen