Wirtschaft
AZ-Aktion Service Check: Wie zufrieden sind Ihre Kunden?

Was macht den Erfolg eines Unternehmens aus? Es ist nicht nur die Qualität eines Produkts, eine entscheidende Rolle spielt auch der Service. Freundlichkeit, Zuverlässigkeit, Wertschätzung des Kunden: All das hat größten Einfluss darauf, ob sich eine Firma am Markt behauptet.

Beim 'Service-Check' können Unternehmen aus Kaufbeuren und Umgebung jetzt herausfinden, wie zufrieden ihre Kunden sind. Dabei handelt es sich um eine gemeinsame Aktion der Allgäuer Zeitung und des Beratungsunternehmens Metatrain in Neumarkt.

'Menschen kaufen von Menschen. Das vergessen wir oft in unserer internetgetriebenen Zeit', betont Geschäftsführer Norbert Beck von Metatrain. Er bezeichnet es als 'Augenblick der Wahrheit', wenn Kunden auf die Mitarbeiter des Unternehmens treffen.

Hauptsächlich an diesem Punkt entscheide es sich, ob der Verbraucher von einem guten oder schlechten Service spricht, fügt er hinzu. Hier sei es wichtig, 'positive Emotionen' zu vermitteln, etwa durch Freundlichkeit und Wertschätzung des Kunden. 'Es gibt einen eindeutigen Zusammenhang zwischen Service- oder Unternehmenserfolg und Emotionen', ist Beck überzeugt.

Seine Schlussfolgerung lautet: 'Man braucht heutzutage begeisterte Kunden, denn sie sind loyal.' Innovationen beim Service seien die Chance für Unternehmen, sich von Wettbewerbern entscheidend abzusetzen.

Für den 'Service-Check' haben Norbert Beck und sein Bruder Johann ein Konzept entwickelt, das seine Wurzeln in einer Weltmeisterschaft hat: Zur Fußball-WM 2006 sollte Neumarkt, die Heimatstadt der Becks, fit gemacht werden für den Empfang von Gästen aus aller Welt. Damals bezogen viele Fußballfans ein Zimmer in der oberpfälzischen Stadt. Denn bis Nürnberg, wo WM-Spiele stattfanden, sind es keine 40 Kilometer.

'Einzigartiges Erfolgsmodell'

Was im Jahr 2006 als Einzelaktion gedacht war, habe sich zu einem 'einzigartigen Erfolgsmodell' entwickelt, betont Norbert Beck. Der 'Service-Check' habe inzwischen in 110 deutschen Städten und auch in Österreich stattgefunden. 'Wir werten jedes Jahr rund 100 000 Kundenmeinungen aus und haben bereits über 5000 Unternehmen begleitet', berichtet Beck.

Die Kunden sind aufgefordert, drei Fragen über die Firmen zu beantworten. Das können sie auf einer Stimmkarte, die in den teilnehmenden Geschäften ausliegt, und im Internet. 'Wichtig ist, dass die Unternehmen ihre Kunden zum Mitmachen motivieren', sagt Hans-Jürgen Fischer, Kaufbeurer Geschäftsstellenleiter der Allgäuer Zeitung.

Die Unternehmen müssen zwei Voraussetzungen erfüllen, um am Ende ein Gütesiegel zu bekommen: eine bestimmte Gesamtstimmen-Zahl und eine bestimmte Zahl an begeisterten Kunden. Es handelt sich dabei um eine anonyme Befragung. Die Ergebnisse werden nicht veröffentlicht.

Einen Vortrag mit dem Titel 'Service ist sexy' hält Norbert Beck am Donnerstag, 15. Januar, um 19 Uhr im Gasthof Walburg in Ruderatshofen (Empfang ab 18.30 Uhr). Daran können alle Gewerbetreibenden teilnehmen, die sich für den 'Service-Check' interessieren. Nach dem Vortrag besteht die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch. Anmeldung bis 7. Januar unter Telefon (0 83 41) 80 96 27 oder per Mail: Hindelang@azv.de Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen