Malura
Ausstellung mit Werken von Ulrike Albert im Malura-Museum in Buchloe

Ihr Hauptthema war die weibliche Figur, der sie sich immer wieder von vielen Seiten behutsam näherte. Allerdings waren ihre Körper nie porträthaft weiblich, sondern legen den abstrakten Grundaufbau meist offen. Die Rede ist von den Werken der verstorbenen Malerin Ulrike Albert. Sie sind derzeit in einer Ausstellung im Malura-Museum in Oberdießen zu sehen. Ulrike Albert arbeitete vornehmlich als Bildhauerin, die eine überregionale Bedeutung besaß. Seit den 60er-Jahren prägen ihre Skulpturen öffentliche Bauten, unter anderem in Haar, Dießen, Bad Wörishofen, Landsberg und Italien.

Sie arbeitete in Bronze, Stein und Polyester, malte und zeichnete. Ihr vorrangiges Gestaltungsmaterial war jedoch der Ton. Deshalb ist auch der große Saal des Malura-Museums Alberts unglasierten Terracotten gewidmet.

Nur wenige unaufdringlich, aber dadurch umso stärker wirkende Figuren und abstrakte Formen, bestechen die sinnliche Wahrnehmung des Betrachters und laden zu einer fast meditativen Stille ein.

In dem ganz in weiß gehaltenen Raum kann der Ton seine gesamte Farbigkeit kontrastreich ausspielen. Die Ausstellung 'Landpartie' ist noch bis zum 3. Juni im Malura-Museum in Oberdießen zu sehen.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019