Elektrifizierung
Auf knapp zwei Kilometern: Buchloer Bahnstrecke bekommt Lärmschutzwände

Der Bau der Lärmschutzwände entlang der Gleise bei Buchloe hat begonnen.
  • Der Bau der Lärmschutzwände entlang der Gleise bei Buchloe hat begonnen.
  • Foto: Moritz Frank
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Es rattert und knallt, es wummert und scheppert. Gewaltige Hämmer rammen dicke, lange Rohre ins Erdreich. Ein gelber Zwei-Wege-Bagger schafft Nachschub heran, während mehrere Bauarbeiter tiefe Löcher schaufeln. Von Hand. Bei schwülen 28 Grad. Rot-weiße Absperrbaken hinter ihnen, oben am Gleis signalisieren: Diese Strecke ist gesperrt. Ein Signalhorn ertönt. Kurz darauf rast ein Regionalexpress Richtung München an den Bauarbeitern vorbei. Der Bautrupp gehört zu den 27 Arbeitern, die momentan die Lärmschutzwände entlang der Bahnstrecke in Richtung München aufbauen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 10.08.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Karin Hehl aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019